Sommerzeit ist Reisezeit – strenge Hygiene auf Raststätten ist ein Muss

Sobald die Schulglocke die Sommerferien einläutet, geht es los Richtung Nordsee, Adria oder Riviera. Zahlreiche Urlauber reisen mit dem eigenen Auto an, um am Urlaubsort flexibel zu sein. Wer schnell in der Sonne landen will, nutzt die Autobahnen des Landes und gondelt in wenigen Stunden von Nord nach Süd. Die Inhaber von Raststätten sind natürlich hocherfreut über den Besucherandrang. Täglich strömen Massen  reiselustiger Urlauber in die Restaurants, tanken Sprit nach und gönnen sich eine Auszeit vom stressigen Straßenverkehr. Betreiber von Raststätten sehen sich aber auch einer Reihe von Herausforderungen gegenüber. Einer der wichtigsten Aspekte ist die Hygiene. Waschräume und Toiletten müssen sauber und keimfrei sein. Raststätten-Inhaber sorgen daher frühzeitig für Nachschub, damit immer genügend Reinigungsmittel, Seife und Toilettenpapier zur Verfügung steht.

Mehrbedarf frühzeitig decken

In der Gastronomie und besonders in Raststätten geht es in den Sommermonaten hoch her. Tausende Touristen legen eine Stopp auf Rastanlagen ein, um sich einen Snack zu genehmigen oder sich frisch zu machen. In puncto Hygiene sind  Inhaber von Raststätten gefragt. Sie rüsten rechtzeitig auf und verstärken aufgrund hoher Durchlaufzahlen im Sommer die Hygienemaßnahmen. Bei hohen Temperaturen ist effektive Hygiene besonders wichtig, da sich Bakterien und Keime in Windeseile verbreiten können. Inzwischen schneiden europäische Toilettenanlagen auf Raststätten bei Tests besser ab, denn die Besitzer haben mobil gemacht und sind in Sachen Hygiene bestens aufgestellt.

Ihren Mehrbedarf sollten Raststätteninhaber frühzeitig decken und über den Fachhandel bestellen. Ob Falthandtücher, Desinfektionsmittel oder Seifenspender – Lieferanten für Hygienebedarf bieten ihren Kunden ein umfangreiches Sortiment an Hygieneartikeln. Besonders praktisch sind Bestellungen im Internet. Interessierte haben die Möglichkeit, detaillierte Produktbeschreibungen mit Fotos abzurufen und können sich auch große Mengen an Hygieneartikeln direkt vor die Haustür liefern lassen. Unter www.hygiene-onlineshop.de entdecken Kunden professionelles Reinigungszubehör und Reinigungsmaschinen für  Industrie, Gastronomie und öffentliche Einrichtungen. Raststättenbesitzer finden eine große Auswahl  Handtuchspender, Seifenspender, Papierhandtücher und andere Hygieneartikel für ein sauberes Umfeld in Waschräumen und Toiletten. Moderne Spendersysteme lassen sich auf einfache Weise platzieren und nachfüllen. Raststätteninhaber sollten grundsätzlich genügend Nachschub vorrätig haben, denn gerade in den Sommermonaten und  bei starkem Zulauf sind Spender in Nullkommanix leer. Wer seine Gäste noch mit einem angenehmen Duft überrascht und einen Duftspender im Raum aufstellt, erntet garantiert Beifall. Für alle Duftdosen, Seifenspender oder Handtuchspender sind Nachfüllartikel erhältlich.

Günstige Preise für individuelle Hygienelösungen

Raststätteninhaber können sich keine unhygienischen Zustände leisten und wollen ihren Gästen ein angenehmes Umfeld bieten. Individuelle Hygienelösungen sind heute zu günstigen Preisen erhältlich. Online-Großhändler für Hygienebedarf bieten hohe Qualität auf moderatem Preisniveau. Lange Lieferzeiten muss auch niemand fürchten. Wer auf die Schnelle einen Stapel Papierhandtücher oder Flüssigseife benötigt, kann die Ware in der Regel nach ein bis zwei Tagen in Empfang nehmen. Ist eine Raststätte penibel sauber, Waschbecken und WCs blitzen, spricht sich das bei Touristen und Durchreisenden herum. Der Raststätteninhaber kann sich über steigende Umsätze freuen und Gäste über höchste Hygienestandards – unbeschwerten Urlaubstagen steht nichts mehr im Wege.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>