Archiv für Mai, 2010

Koffer packen und los.

Die Urlaubszeit steht vor der Tür uns jedes Jahr plagen und die gleichen Fragen….wohin fahren wir. Wenn der Geldbeutel gut gefüllt ist, kann es ja ruhig eine Fernreise sein – ab in die Karibik. Aber was wollen Sie im Sommer in der Karibik wenn es in Europa auch tolle Plätze zum urlauben gibt. Es muss ja nicht immer Mallorca oder die Türkei sein! Mit dem Flieger sind Sie in 2 Stunden am Ziel, oder Sie machen einen Familientrip mit dem Auto.

Weiterlesen »

Erstellt am Montag 31. Mai 2010
Unter: Allgemein | Keine Kommentare »

Sportlich durchs Sommerloch rasen

Einige fallen ins Sommerloch, andere nutzen die schöne Jahreszeit und die langen, hellen Abende, sich mal wieder sportlich zu betätigen. Sei es mit Tennisspielen, Inline-Skaten oder beim Jogging. Wichtig ist, nicht zu schnell mit dem Sport anzufangen. Am besten ist es natürlich, wenn Ihr schon im Frühjahr die Turnschuhe anzieht und in Bewegung kommt. Doch auch dann solltet Ihr die sportlichen Aktivitäten gemäßigt angehen.

Vielleicht habt Ihr Lust, mit einigen Freunden die Rollerblades anzuschnallen und für die nächste Skate-Night zu üben. Einigen reicht das nicht: Sie setzen sich den Halb-Marathon zum Ziel und arbeiten kontinuierlich auf Ihr Ziel hin. Dabei gönnen sie sich keine Pause. Schließlich müssen sie die Pfunde von den Rippen ackern, die im Winter durch viele Besuche im Restaurant Herford oder in anderen Städten gewachsen sind.

Doch egal wie hoch Ihr Euch die Ziele steckt – Spaß muss mit dabei sein. Und so macht Sport in der Gruppe am meisten Spaß. Sei es beim Basketball, Minigolf oder gemeinsam Fahrrad fahren. Nutzt einfach die Möglichkeit, bei der Bewegung auch miteinander ins Gespräch zu kommen und eine gute Zeit zu verbringen. Dann werdet Ihr nicht nur fitter, sondern habt auch mehr Lebensfreude. Und darauf kommt es im Sommerloch schließlich an.

Erstellt am Freitag 28. Mai 2010
Unter: Allgemein | Keine Kommentare »

Otto, Karl und Heinrich

Keine Sorge, wir wollen Euch im Sommerloch nicht mit alten deutschen Namen gruseln, sondern mal ein bisschen Geschichte ins Spiel bringen. Otto, Karl und Heinrich – was haben diese Namen gemeinsam? Richtig, es sind deutsche Kaiser, gleich mehrere, denn Ottos, Karls und Heinrichs hat es immer wieder gegeben, in der Regel mit lateinischen Zahlen hinter ihren Namen. „Der dritte“, „der fünfte“ oder in England sogar Heinrich VIII. (das heißt: „Der achte“).

Aber auch heute noch gibt es Jungen, denen die Eltern ein Stück Geschichte mit auf den Weg gegeben haben. Und aus einigen ist auch wirklich was geworden. Wer kennt nicht „Prinz Charles“ (engl. für Karl), den Modekonzern Otto oder Richie Müller, den beliebten Tatort-Kommissar? Otto Waalkes, der Komödiant und Erfinder des Otti-Fanten fällt mir auch noch ein.

Es ist schon erstaunlich, was man im Internet alles findet, wenn man nach diesen Vornamen sucht. Neben den Kaisern und Adligen mit diesen Namen gibt es auch ganz aktuelle Bezüge: zum Beispiel, ein Heinrich-Ereignis oder die Karl May Spiele in Bad Segeberg.

Altes muss also nicht schlecht sein, das betrifft auch gebrauchte Tonerkartuschen die sich wieder recyclen lassen oder leere Pfandflaschen. Also, liebe Eltern – nutzt doch das Sommerloch einfach, um mal in alten Archiven nach passenden Vornamen zu suchen, damit die Ottos, Karls und Heinrichs nicht verloren gehen.

Erstellt am Freitag 28. Mai 2010
Unter: Allgemein | Keine Kommentare »

Ordnungssysteme entwickeln

Während der Freizeit ein Ordnungssystem entwickeln

Ein Sommerloch kennen nicht nur Wintersportler. Auch viele Redaktionen, Agenturen und andere Dienstleister beklagen sich gerade in den Sommermonaten darüber, dass nicht genügend Termine oder Aufträge ins Haus flattern. Während in den restlichen Monaten des Jahres das Geschäft oftmals „brummt“ und man gar nicht weiß, wie man seine gesamte Arbeit koordinieren und bewältigen soll, fällt im Sommerloch in ein kleines Tief.

Weiterlesen »

Erstellt am Freitag 28. Mai 2010
Unter: Allgemein | Keine Kommentare »

Kapstadt – Persönlichkeit

Viele große Städte der Welt haben auch sehr bekannte Gesichter hervorgebracht, die sich dann im Zeichen der Stadt einen großen Namen in der Welt erarbeitet haben. So ist es natürlich auch in Kapstadt, einer Stadt aus der einige bekannte Leute stammen.

Weiterlesen »

Erstellt am Dienstag 25. Mai 2010
Unter: Allgemein | Keine Kommentare »